ANDRITZ HYDRO LIEFERT AN KW IN CHILE

Autor: Andreas Pointinger , 12.02.2016

ANDRITZ HYDRO liefert elektro- und hydromechanische Ausrüstung für das Wasserkraftwerk Ñuble, Chile. Geplante Inbetriebnahme ist 2017.

 

Der internationale Technologiekonzern ANDRITZ erhielt von Hidroeléctrica Ñuble, einer Tochtergesellschaft des chilenischen Energieversorgers Eléctrica Puntilla, den Auftrag zur Lieferung der elektro- und hydromechanischen Ausrüstung für das neue Wasserkraftwerk Ñuble, Chile. Der Auftragswert beträgt über 50 Millionen Euro. Die Inbetriebnahme ist für das 1. Halbjahr 2017 geplant. Die Lieferung umfasst zwei Francisturbinen und Generatoren, Nebenanlagen, leit- und schutztechnische Einrichtungen sowie Einlauf- und Umleitschützen. Das Laufwasserkraftwerk wird am Fluss Ñuble nahe der Stadt San Fabián in der Region Bío-Bío errichtet. Mit einer Gesamtleistung von 136 Megawatt wird es jährlich 700 Gigawattstunden sauberer Energie ins chilenische Stromnetz liefern.

Tags: , , , ,

FRANCISTURBINE

Turbine image text

 

Vertikale Francisturbine mit Spiralgehäuse, Saugrohr und Drosselklappe

Foto: Andritz AG