Anzeige der Einträge mit Tag 'Roland Gruber'

Flowtite-Technologie im Sölktal

25.02.2014

Rund 8.000 lfm FLOWTITE GFK-Rohre hat die Gebrüder Haider Bauunternehmung GmbH für die Erstellung der Zuleitungen der Kraftwerke Seifriedbach und Großsölkbach im Sölktal verlegt.

weiter

Rechenreinigung auf Schiene

24.02.2014

Die Kraftwerke Leipheim, Günzburg, Faimingen und Gundelfingen stellen 4 der 6 Laufwasserkraftwerke an der oberen Donau zwischen Ulm und Dillingen dar, die von der Oberen Donau Kraftwerke AG betrieben werden.

weiter

ERSATZ FÜR ALTE RECHENREINIGUNGSTECHNIK

24.02.2014

Bis Ende 2056 läuft die Konzessionsbewilligung für eines der traditionsreichsten Kraftwerke im Schweizer Kanton Aargau: das Kraftwerk Windisch an der Reuss.

weiter

Stahlwasserbau vom Traditionshersteller

21.02.2014

Mit einer Gesamtinvestitionssumme von rund 2,5 Millionen Euro haben die Illwerke VKW im Gemeindegebiet von Bludenz das Kleinwasserkraftwerk Brunnenfeld realisiert.

weiter

Massgeschneiderte Netzleittechnik

21.02.2014

Schon immer gehörte es zur Firmenphilosophie der Troyer AG auf eigenes Know-how in der Entwicklung zu setzen. Über Jahrzehnte konnte das Unternehmen damit seine Maschinentechnologie sukzessive verfeinern.

weiter

Südtriols größtes privates KW am Netz

21.02.2014

Im September 2011 kam der große Moment für eines der spannendsten Wasserkraftprojekte in Südtirol der jüngsten Vergangenheit: Das Kraftwerk „In der Klamme“ wurde ans Netz geschaltet.

weiter

Obervinschgauer Vorzeigekraftwerk

20.02.2014

Einen Meilenstein in der nachhaltigen Entwicklung des Südtiroler Vinschgaus markierte die Einweihungsfeier für das neue Kraftwerk Puni am 10. September 2011.

weiter

DOPPELKRAFTWERK ERSETZT DIESELAGGREGATE

20.02.2014

Naturidyll und Dieselgestank - das lässt sich auf keinen gemeinsamen Nenner bringen. Umso erfreulicher, dass das Gebiet der steirischen Sölkalmen nun auf Basis regenerativer Quellen elektrifiziert werden konnte.

weiter

Kraftwerk Bruckhäusl ist am Netz

20.02.2014

Das neue TIWAG-Wasserkraftwerk an der Brixentaler Ache hat den Regelbetrieb aufgenommen. Knapp 16 Mio. kWh wird die Anlage erzeugen, die sowohl technische als auch ökologische Höchststandards erfüllt.

weiter

Neues Kraftwerk an vergessenem Standort

19.02.2014

Der Grödner Bach dient seit Jahrzehnten der Stromerzeugung. Trotzdem gibt es bis heute verbliebene Möglichkeiten, die Kraft des Bachs energiewirtschaftlich sinnvoll und ökologisch verträglich zu nutzen.

weiter

1 2 3 47